Wände sollen Lärm abhalten

In Schindellegi wurden bereits Lärmschutzwände installiert.

Bis Ende 2022 sollen die Lärmschutzmassnahmen auf den Schwyzer Kantonsstrassen abgeschlossen sein. Insgesamt unterstehen 175 Kilometer des Strassennetzes Lärmsanierungsmassnahmen.

Bisher wurden von den 175 Kilometern bei 26 Prozent Lärmschutzmassnahmen abgeschlossen. Bei 33 Prozent werden sie momentan realisiert und die restlichen 41 Prozent befinden sich in der Projektierungs- oder Genehmigungsphase. Um entscheiden zu können, welche Aktionen geeignet sind, braucht es umfassende Vorarbeiten. An manchen Orten sind keine Lärmschutzmassnahmen nötig, an anderen sind sie nicht möglich.

Wichtige Kriterien sind zudem der Wirkungsgrad und wie viele Personen von den Immissionen geschützt werden. Die Kosten für die Lärmschutzmassnahmen an den Strassen belaufen sich im Kanton Schwyz auf etwa 18,5 Millionen Franken. Falls die Sanierung im vorgegebenen Rahmen bis 2022 abgeschlossen ist, subventioniert der Bund diese mit rund 3,7 Millionen Franken.