Aufholjagd endete beim Stehend-Anschlag

Der Biathlet Benjamin Weger beendet die Verfolgung in Antholz im 12. Rang.

Der Walliser, von Position 16 gestartet, arbeitete sich nach zwei fehlerfreien Liegendschiessen auf Platz 8 vor und schien seinem sechsten Top-Ten-Platz in dieser Saison entgegen zu laufen. Gegen Ende des Rennens musste Weger allerdings noch dreimal in die Strafrunde.

Johannes Thingnes Bö wies Martin Fourcade erneut in die Schranken. Der Norweger kam fehlerfrei durch und nahm dem Franzosen auch in der Loipe Zeit ab. Obwohl Fourcade nur eine Scheibe stehen liess, betrug der Rückstand eine Minute. Dritter wurde der Russe Anton Schipulin.