Massiver Verstoss gegen die Verordnung über die Arbeits- und Ruhezeit 

Am Dienstagnachmittag, 16. Januar, führte die Kantonspolizei Schwyz in Brunnen an der Axenstrasse eine Schwerverkehrskontrolle durch. Bei der Kontrolle eines 36-jährigen deutschen Lastwagen-fahrers stellte sich heraus, dass dieser seit dem 20. Dezember über 550 Kilometer zurückgelegt hatte, ohne die Fahrerkarte eingesetzt zu haben. Somit können Verstösse gegen die Verordnung über die Arbeits- und Ruhezeit nicht festgestellt werden.

Er wird bei der Staatsanwaltschaft Innerschwyz zur Anzeige gebracht und musste ein Bussendepositum hinterlegen.