Nathalie von Siebenthal büsst an Terrain ein

Nathalie von Siebenthal macht in der Tour de Ski kein Terrain gut. Die Berner Oberländerin, als Zehnte in die Verfolgung über 10 km Skating gestartet, belegte den 16. Rang.

Immerhin ist der Schaden fürs Gesamtklassement nach der 3. Etappe in Lenzerheide nicht allzu gross. Vor der Verfolgung hatte der Rückstand aufs Tour-Podest 48 Sekunden betragen, nun sind es deren 65.

Als Siegerin kam Ingvild Flugstad Östberg ins Ziel. Die Norwegerin ging mit einer halben Minute Vorsprung auf ihre Teamkollegin Heidi Weng ins Rennen und verteidigte ihre Leaderposition souverän. Östberg feierte ihren zehnten Weltcupsieg, davon den achten in der Schweiz.