Pfäffikon: Casino-Besucher hatten viel Glück

Zum ersten Mal hatte das Swiss Casinos Zürichsee an Weihnachten geöffnet. Bild Archiv

 

Dank der Teilrevision des Ruhetagsgesetzes im Kanton Schwyz durfte das Swiss Casinos Pfäffikon in diesem Jahr erstmals auch an den sechs hohen Feiertagen seine Türen öffnen. Die Konkurrenz in Baden, Bad Ragaz, Luzern und Zürich hatte schon bisher das ganze Jahr geöffnet. Nun ist der Wettbewerbsnachteil für das Swiss Casinos Pfäffikon eliminiert. Casinodirektor Thomas Cavelti rechnet denn auch mit einem besseren Bruttospielbetrag als im Vorjahr. Rund 27,3 Mio. Fr. soll dieser per Ende 2017 betragen, im 2016 lag er bei 26,1 Mio. Franken.

Fast so viele Besucher wie sonst an einem Samstag

Über Weihnachten versuchten dieses Jahr viele Gäste ihr Glück. Und das hatten sie laut Cavelti: «Die Gäste haben viel gewonnen, deshalb haben wir über Weihnachten nicht so viel verdient.» An den Tischen sei alles normal verlaufen, aber an den Automaten sei mehr Geld gewonnen worden als sonst. Mit der Gästezahl ist Cavelti zufrieden. Vor allem am 24. und 25. Dezember seien viele ins Casino gekommen. Fast so viele wie sonst an einem normalen Samstag. Augenfällig sei an beiden Tagen das späte Erscheinen gewesen. Erst nach 20 Uhr seien die Leute gekommen. Deshalb hätten im Vergleich zu einem Samstag rund 100 Besucher gefehlt. (dko)