Ronaldo siegt vor Hamilton und Federer

Fussballstar Cristiano Ronaldo ist «Europas Sportler des Jahres 2017».

Der Portugiese in Diensten von Real Madrid gewann wie im Vorjahr die Umfrage der polnischen Nachrichtenagentur PAP unter 26 Nachrichtenagenturen Europas mit 159 Punkten.

Auf Rang 3 landete der Schweizer Tennis-Superstar Roger Federer mit 124 Zählern hinter dem britischen Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (143 Punkte). Der 19-fache Grand-Slam-Sieger Federer ist mit fünf Erfolgen Rekordsieger der seit 1958 durchgeführten Wahl.

Hinter dem Spitzentrio klassierten sich die Tennis-Weltnummer 1 Rafael Nadal (113 Punkte), die schwedische Schwimm-Doppelweltmeisterin Sarah Sjöström (75 P.) und Ski-Überflieger Marcel Hirscher (68 P.).