Einsiedeln: Starke Rauchentwicklung nach Tumbler-Brand

Die Feuerwehr Einsiedeln musste am Samstag einen Tumbler-Brand löschen.

Am Samstagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, wurde der Kantonspolizei Schwyz Rauch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Fuchsenstrasse in Einsiedeln gemeldet. Die unverzüglich ausgerückte Feuerwehr Einsiedeln traf auf einen in Brand stehenden Tumbler. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die direkt an das Mehrfamilienhaus angrenzende Tiefgarage der Migros für ca. 45 Minuten gesperrt werden. Nebst der Feuerwehr stand auch ein Team des Rettungsdienstes im Einsatz. Personen wurden jedoch keine verletzt.

Die Ermittlungen zur genauen Brandursache erfolgen über den kriminaltechnischen Dienst (KTD) der Kantonspolizei Schwyz. (kaposz)