Vierter Platz von Selina Gasparin

Die Schweizer Biathletin Selina Gasparin läuft beim Weltcup in Le Grand-Bornand bei Annecy nach dem 6. Platz am Freitag im Sprint in der Verfolgung auf den 4. Platz nach vorne.

Den Podestplatz vergab sie mit zwei Schiessfehlern. Besser war die Olympia-Zweite von 2014 im Einzelrennen in diesem Jahr noch nie. Am Ende fehlten auf die Italienerin Lisa Vittozzi, die nur eine Strafrunde absolvieren musste, 21 Sekunden.

Den Sieg holte sich erstmals in dieser Saison die Deutsche Laura Dahlmeier. Die Überfliegerin des letzten Winters war wegen einer starken Erkältung erst verspätet in die Saison gestartet. Die übrigen Schweizerinnen Lena Häcki (41.) und Irene Cadurisch (44.) verpassten die Punkteränge knapp.