Wagen von Regionalzug im Bahnhof Arnegg SG entgleist

Bei der Einfahrt in den Bahnhof Arnegg SG ist am Samstagmorgen der Wagen eines Regionalzugs entgleist. Verletzt wurde nach Angaben eines SBB-Sprechers niemand. Die Bahnstrecke zwischen St. Gallen und Weinfelden ist für mehrere Stunden unterbrochen.

Ein Wagen sei bei niedrigem Tempo bei der Einfahrt in den Bahnhof aus unbekannten Gründen aus den Schienen gesprungen, sagte der Sprecher. Die Passagiere hätten den Zug verlassen können.

Der betroffene Wagen müsse mit einem Spezialfahrzeug wieder auf die Geleise gehievt werden, sagte der Sprecher weiter. Die Aktion dürfte mehrere Stunden dauern. Die SBB hoffen, im Verlauf des Morgens wieder den Normalbetrieb aufnehmen zu können.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten ist die Strecke zwischen Gossau und Arnegg SG gesperrt.