Sozialhilfe: Gute, aber bedenkliche Zahlen für Schwyz

Bei Alleinerziehenden aber auch grossen Familien mit Eltern mit geringem Bildungsniveau ist das Risiko gross, dass sie in die Sozialhilfe abrutschen.

2200 Schwyzerinnen und Schwyzer bezogen letztes Jahr Sozialhilfe. Das ist eigentlich kein hoher Wert. Dennoch lassen einige Zahlen des statistischen Amts Luzern (Lustat) aufhorchen.

«Die Altersgruppe mit dem höchsten Risiko eines Sozialhilfebezugs sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren», schreibt nämlich Lustat.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Mittwoch