Immer weniger «taugliche» Schwyzer

Schwyzer kehren nicht nur wegen des Zivildienstes der Armee den Rücken.

Die Zahl der als militärdiensttauglich eingestuften Schwyzer nimmt seit 2010 von Jahr zu Jahr ab. Während an den Stellungstagen 2010 noch 604 «Taugliche» resultierten, waren es letztes Jahr noch 428. Zum einen hat dies mit der Anzahl Stellungspflichtigen zu tun, aber nicht nur. Wie Statistiken des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) zeigen, nahm unter anderem auch die Zahl der Untauglichen zu. Die Abgänge in den Zivildienst scheinen im Kanton Schwyz dagegen nicht so dramatisch zu sein.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Donnerstag