Flughafen auf Bali nach zweieinhalb Tagen wieder geöffnet

Nach zweieinhalb Tagen Flugverbot wegen eines drohenden Vulkanausbruchs hat der internationale Flughafen der Ferieninsel Bali wieder geöffnet. Der Betrieb wurde am Mittwoch um 15.00 Uhr Ortszeit (08.00 Uhr MEZ) wieder aufgenommen, wie ein Flughafensprecher mitteilte.

Wegen eines drohenden Ausbruchs des Vulkans Mount Agung im Osten der Insel waren seit Montag alle Flüge gestrichen worden. Mehrere tausend Touristen, darunter auch Schweizer, konnten die Insel deshalb nicht mehr verlassen.

Mit der Wiedereröffnung des Flughafens könnte sich die Lage am Flughafen nun wieder entspannen. Ursprünglich hatten die Behörden angekündigt, dass der Flughafen bis Donnerstag geschlossen bleibt. Wegen des drohenden Ausbruchs gilt rund um den mehr als 3000 Meter hohen Vulkan aber immer noch die höchste Alarmstufe.