Etwas mehr arbeitslose Menschen im Oktober

Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist in der Schweiz im Monat Oktober gegenüber dem Vormonat leicht angestiegen. Die Arbeitslosenquote verharrte aber bei 3,0 Prozent. Im Oktober 2016 hatte sie noch bei 3,2 Prozent gelegen.

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) waren Ende Oktober 134’800 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben. Das waren 1631 mehr als im Vormonat.

Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 6,7 Prozent oder fast 10’000 Menschen, wie das Seco am Donnerstag weiter mitteilte.

Die Jugendarbeitslosigkeit in der Altersgruppe der 15- bis 24-Jährigen verringerte sich um 4,5 Prozent auf 16’905 Personen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat entsprach dies einem Rückgang um 2190 Personen oder 11,5 Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen im Alter von 50 Jahren oder mehr erhöhte sich um 1,6 Prozent auf 35’729. Im Vergleich zum Vorjahresmonat nahm sie um 1065 Personen oder 2,9 Prozent ab.

Insgesamt wurden im Berichtsmonat 198«025 Stellensuchende registriert, 4401 mehr als im Vormonat. Gegenüber der Vorjahresperiode sank die Zahl um 9487 Personen oder 4,6 Prozent. Die Zahl der bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldeten offenen Stellen verringerte sich um 140 auf 12»316 Stellen.