Wieder turbulente Zeiten für die Metzg

Personelle Turbulenzen überschatten zurzeit die Wollerauer Dorfmetzg.

Knapp zwei Jahre war es ruhig um die Wollerauer Dorfmetzg. Doch jetzt kursieren wilde Gerüchte von fristlosen Kündigungen im Dorf – mit Folgen:

Die Bevölkerung kehrt dem Laden den Rücken zu. Marcel Sager, Besitzer der Liegenschaft mitten im Dorfzentrum, und seine Frau Yvonne, die als Geschäfts-führerin amtet, setzen alles daran, um das Geschäft wieder zum Laufen zu bringen. Zu den personellen Vorfällen will Marcel Sager keine -Stellung nehmen. Das seien Interna, man wolle keine Schlammschlacht via -Medien austragen.

Mehr dazu in der Printausgabe von Donnerstag