Schweizer Olympiateams verlieren in Viertelfinals

Am Masters of Curling im kanadischen Lloydminster, dem bestbesetzten Turnier der Saison, erreichen die designierten Schweizer Olympiateams von Peter De Cruz und Silvana Tirinzoni die Viertelfinals.

Dort scheiterten die Genfer an Kanadas Weltmeisterteam um Skip Brad Gushue, den nachmaligen Turniersieger, während sich die Aarauerinnen den Kanadierinnen um Kerri Einarson geschlagen geben mussten. In den Gruppenspielen hatten beide Schweizer Formationen überzeugt.

Ebenfalls in den Viertelfinals schied das Frauenteam von Baden Regio um Skip Alina Pätz aus. Den Turniersieg bei den Frauen sicherten sich die Olympiasiegerinnen aus Winnipeg um Skip Jennifer Jones.