AC Milan findet den Tritt nicht

Die AC Milan läuft ihrer Form auch nach der 9. Runde der Serie A noch hinterher. Gegen Genoa resultiert nach zuvor drei Niederlagen hintereinander nur ein 0:0.

Nach Fehltritten im Derby gegen Inter (2:3), gegen die AS Roma (0:2) und bei Sampdoria Genua (0:2) sowie einem 0:0 in der Europa League bei AEK Athen war das torlose Remis der nächste Nackenschlag für das im 11. Rang klassierte Team des immer umstritteneren Trainers Vincenzo Montella.

Die Zuschauer quittierten die Leistung gegen Genoa mit einem Pfeifkonzert, obwohl die «Rossoneri» während 65 Minuten in Unterzahl zu spielen hatten. Nach Konsultation des Videos verwies der Schiedsrichter Milans Captain Leonardo Bonucci wegen eines Ellbogenschlages im gegnerischen Strafraum des Feldes.

Direkt hinter Milan steht Atalanta Bergamo, das dank eines Assists von Remo Freuler gegen Bologna 1:0 gewann. Mit dem selben Resultat setzte sich die AS Roma auswärts gegen Torino durch, Torschütze war Aleksandar Kolarov mit einem herrlichen Freistoss.

Beneventos Negativrekord

Am Ende der Rangliste schrieb Benevento mit dem ehemaligen FCZ-Verteidiger Berat Djimsiti ein unrühmliches Stück Geschichte. Der Verein aus Kampanien, der als Fünfter der letzten Serie-B-Saison via Playoffs den erstmaligen Aufstieg in die höchste Liga geschafft hatte, verlor als erster Verein überhaupt die ersten neun Spiele. Nach dem 0:3 gegen Fiorentina steht Benevento mit null Punkten und 2:22 Toren zu Buche.

Serie A. 9. Runde vom Sonntag:

Milan – Genoa 0:0. – 47’219 Zuschauer. – Bemerkungen: Milan mit Rodriguez. 25. Rote Karte gegen Bonucci (Milan/Tätlichkeit, nach TV-Konsultation).

Atalanta Bergamo – Bologna 1:0 (0:0). – 18’205 Zuschauer. – Tor: 71. Cornelius 1:0. – Bemerkungen: Atalanta mit Freuler, ohne Haas (Ersatz). 81. Gelb-Rote Karte gegen Gonzalez (Bologna/Foul).

Torino – AS Roma 0:1 (0:0). – 17’000 Zuschauer. – Tor: 69. Kolarov 0:1.

Weitere Resultate: Chievo Verona – Hellas Verona 3:2. Benevento – Fiorentina 0:3. SPAL Ferrara – Sassuolo 0:1. – 18.00 Uhr: Udinese – Juventus Turin. – 20.45 Uhr: Lazio Rom – Cagliari.

Rangliste: 1. Napoli 9/25. 2. Inter Mailand 9/23. 3. Lazio Rom 8/19. 4. Juventus Turin 8/19. 5. AS Roma 8/18. 6. Sampdoria Genua 8/17. 7. Chievo Verona 9/15. 8. Bologna 9/14. 9. Fiorentina 9/13. 10. Torino 9/13. 11. AC Milan 9/13. 12. Atalanta Bergamo 9/12. 13. Sassuolo 9/8. 14. Udinese 8/6. 15. Cagliari 8/6. 16. Crotone 9/6. 16. Hellas Verona 9/6. 18. Genoa 9/6. 19. SPAL Ferrara 9/5. 20. Benevento 9/0.