GaultMillau: Lorbeeren, auf denen sich keiner ausruht

Die «Pur»-Ente ist mehr als ein attraktiver Blickfang, sie wurde zum Logo für ausgezeichnetes Essen und Gastfreundschaft innerhalb des «Seedamm Plaza». Bild zvg

Bemerkenswert ist, dass im ganzen Kanton Schwyz viele wirklich gute Köche eher abseits der Zentren zu finden sind – mit Ausnahme in Ausserschwyz. Mitten im Kuchen sozusagen sind das «Oliveiras» in Lachen (14 Punkte), das «Pur» im «Seedamm Plaza» in Pfäffikon (16 P.) und der «Adler» in Hurden (17 P.). Die «Rösslipost» in Unteriberg (13 P), das «Adelboden» in Steinen (sagenhafte 18 P.), der «Adler» in Ried-Muotathal (16 P.) und vor allem der «Kaiserstock» in Riemenstalden (neu 15 P.) sind eher abgelegen. Gastronomische Güte ist somit überall zu finden, auch wenn es etwas gesucht werden muss. Aber auch im Zentrum von Schwyz, in der «Brasserie Engel» und in der «Obstmühle», findet man ausgezeichnetes Essen und Gastfreundschaft, mit je 13 Punkten gekürt. (am)

Bericht in der Ausgabe vom Dienstag.