Laaksonen gleicht zum 2:2 aus

Das Auf-/Abstiegsplayoff zwischen der Schweiz und Weissrussland in Biel entscheidet sich erst im fünften Spiel. Henri Laaksonen gleicht im ersten Einzel vom Sonntag zum 2:2 aus.

Der Schweizer Teamleader behielt nach seinem schwachen Auftritt am Freitag die Nerven und bezwang Dimitri Schyrmont (ATP 333) in zweieinhalb Stunden 6:2, 6:2, 5:7, 6:2. Die Entscheidung fällt damit im abschliessenden Duell zwischen Marco Chiudinelli (262) und Jaroslaw Schyla (390).

Laaksonen hatte seinen Gegner eigentlich gut im Griff. Nachdem er im dritten Satz neun Breakbälle nicht nutzen konnte, musste er aber eine Zusatzschlaufe einlegen. Nach dem missglückten Schläger-Experiment vor zwei Tagen wechselte der 25-jährige Schaffhauser wieder zu seinem alten Material.

Die Schweiz stieg letztmals 2010 aus der Weltgruppe ab.