Frankreich übernimmt gegen Serbien die Führung

Das französische Davis-Cup-Team kann vor heimischem Publikum gegen Serbien vorlegen. Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut entscheiden das Doppel 6:1, 6:2, 7:6 für sich.

Die Kräfteverhältnisse im Fussballstadion Pierre Mauroy in Lille waren im französisch-serbischen Davis-Cup-Duell früh klar verteilt. Nach 27 Minuten hatten Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut den ersten Satz in trockenen Tüchern. Filip Krajinovic und Nenad Zimonjic, die für Serbien zum Doppel angetreten waren, brauchten rund eine Stunde und bis in den dritten Satz, bis sie mit den Verhältnissen auf dem Platz klarkamen.

Dennoch reichte es den Serben auch im dritten Satz lediglich zu einem Teilerfolg mit dem Erreichen des Tiebreaks. Dieses ging mit 7:3 wieder klar zu Gunsten der Franzosen aus, die im Gesamtskore mit 2:1 Siegen die Führung übernehmen konnten.