Auf Kriegsfuss mit allem und jedem

Der IV-Rentner war seinen Opfern vor den Übergriffen nicht bekannt.

Ein heute 64-jähriger IV-Rentner aus der March ist in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Gelegenheiten völlig ausgerastet und stellte dabei eine regelrechte Gefährdung für die Öffentlichkeit dar.

Bei seinen Aussetzern griff er ihm unbekannte Personen an, ging teilweise mit Gegenständen auf diese los und verletzte sie. Am Mittwoch war seine Person Thema am Bezirksgericht March. Sein Anwalt begründete das Verhalten seines Mandanten mit einer Persönlichkeitsstörung und verlangte eine ambulante Behandlung für ihn. Die Staatsanwaltschaft forderte eine langjährige Haftstrafe.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Freitag