Nach nassem Start lachte an der Lachner Chilbi die Sonne

Während es die Kleinen gemächlich nahmen, ging es auf anderen Bahnen rasanter zu und her. Bild Kurt Heuberger

Wenn Teenies bei rasantem Tempo Kopf stehen und kreischen, Mädchen auf weissen Pferden, Elefanten und Enten reiten und kleine Jungen ein Feuerwehrauto oder ein Flugzeug steuern  – dann ist Lachner Chilbi. Nach einem nassen Start am Freitag und am Samstag wurde das Wetter zunehmend besser. Gestern Sonntag lachte dann sogar die Sonne vom Himmel. Gross und Klein – Lachner, Heimweh-Lachner und Auswärtige – zog es an die Chilbi im Märchler Bezirkshauptort. Und für jeden wurde etwas geboten.

Bericht und Bilder in der Ausgabe vom Montag.