Thiem und Del Potro im Achtelfinal

Der Österreicher Dominic Thiem schafft beim US Open einen Tag vor seinem 24. Geburtstag mit dem 7:5, 6:3, 6:4 gegen den Franzosen Adrian Mannarino wie im Vorjahr den Vorstoss in den Achtelfinal.

Damals musste Thiem (ATP 8) gegen den Argentinier Juan Martin Del Potro (ATP 28) aufgeben. Am Montag kommt es erneut zum Duell mit dem US-Open-Sieger von 2009.

Del Potro, der in der 1. Runde den Schweizer Henri Laaksonen geschlagen hat, steht weiterhin ohne Satzverlust da. Er setzte sich problemlos gegen den Spanier Roberto Bautista Agut (ATP 13) mit 6:3, 6:3, 6:4 durch. Bislang verlief die Saison von Del Potro – vor allem im Vergleich zu 2016 – enttäuschend. Mit einem Sieg gegen Thiem kann er den dritten Viertelfinal des Jahres erreichen.