Fotos sind in der Badi unerwünscht

Das Fotografieren in der Badi lässt sich nur schwer kontrollieren.

Heutzutage darf das Smartphone auch in der Badi nicht mehr fehlen. Damit sich Badegäste nicht plötzlich ungewollt im Bikini oder in Badehosen im sozialen Netzwerk auf Fotos wiederfinden, geht der Kanton Zürich nun strikt gegen Fotografieren mit Handys in den Badeanstalten vor. Die Ausserschwyzer Badis sind vor solchen Vorfällen bisher allerdings noch weitgehend verschont geblieben.

Bericht in der Ausgabe vom Dienstag