Denzel Washington betritt wieder Bühne am Broadway

Der US-Schauspieler Denzel Washington (62) wird im kommenden Frühjahr wieder auf einer Broadway-Bühne stehen, wie mehrere US-Medien am Sonntag (Ortszeit) übereinstimmend berichteten.

In Eugene O’Neills Stück «The Iceman Cometh» wird Washington zu sehen sein, die Gala-Premiere ist für den 26. April 2018 angesetzt. Scott Rudin wird als Produzent genannt, George C. Wolfe als Regisseur.

«The Iceman Cometh» verlangt Ausdauer von Schauspielern wie Zuschauern – den gesamten Text auf die Bühne zu bringen, dauert nach US-Medienangaben beinahe fünf Stunden. Das Stück spielt in einer trostlosen New Yorker Bar, in die die Besuche eines Handelsreisenden etwas Licht bringen.

Washingtons letzte Auftritte am Broadway waren Kassenschlager: 2016 war der «The Magnificent Seven»-Star in «Fences» zu sehen, was ihm einen «Tony»-Award einbrachte. Das Drama ist auch mit ihm in der Hauptrolle verfilmt worden. 2014 stand der zweifache Oscar-Preisträger in «A Raisin in the Sun» auf der Bühne.