Lea Sprunger über 400 m Hürden Zweite

Lea Sprunger legt an der Athletissima in Lausanne einen starken Auftritt hin und läuft über 400 m Hürden als Zweite ins Ziel. Den Schweizer Rekord verpasst sie dabei sehr knapp.

In 54,29 Sekunden stellte Sprunger beim achten Diamond-League-Meeting der Saison eine persönliche Bestleistung auf und klassierte sich vor Heimpublikum hinter der amerikanischen Olympia-Dritten Ashley Spencer und vor der Britin Eilidh Doyle im 2. Rang. Sara Slott Petersen, die dänische Europameisterin, musste sich mit Rang 4 begnügen.

Den seit 1990 von Anita Protti gehaltenen Schweizer Rekord verpasste Sprunger, die die drittbeste je gelaufene Zeit einer Schweizerin über 400 m Hürden realisierte, um lediglich vier Hundertstelsekunden.

Vor dem Rennen auf der Pontaise hatten für die Waadtländerin über 400 m Hürden 54,63 Sekunden als Bestzeit zu Buche gestanden. Am vergangenen Sonntag stellte sie über 400 m einen Landesrekord auf.