Bei Jaun FR ist eine Wölfin tot aufgefunden worden

Am Freitag ist auf einem Feld bei Jaun FR der Kadaver einer Wölfin gefunden worden. Wie das Tier verendet ist, ist zurzeit noch nicht bekannt, wie das Freiburger Amt für Wald, Wild und Fischerei am Samstag mitteilte.

Der Wildhüter habe jedoch feststellen können, dass das tote Tier ein ausgewachsenes Weibchen sei. Der Kadaver wurde ins Pathologische Institut der Universität Bern gebracht, um dort seziert zu werden.

Auch das Erbgut der Wölfin soll analysiert werden, um die Identität der Wölfin festzustellen. Noch ist offen, ob das verendete Tier das Weibchen F13 ist, das Anfang Jahr im fraglichen Gebiet gesehen und identifiziert worden war.

Das Amt für Wald, Wild und Fischerei und die Kantonspolizei haben Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren eröffnet.