US-Wirtschaft büsst unter Präsident Trump an Tempo ein

Das teilte das Handelsministerium am Freitag in Washington auf Basis vorläufiger Berechnungen mit. Dies ist das schwächste Wachstum seit drei Jahren. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit plus 1,2 Prozent gerechnet. Ende 2016 hatte die vor China grösste Volkswirtschaft der Welt noch um 2,1 Prozent zugelegt.

Trump wurde am 20. Januar als 45. Präsident der USA vereidigt und ist mittlerweile fast 100 Tage im Amt. Der Republikaner hat angekündigt, den Arbeitsmarkt anzukurbeln. Zudem will er mit einer radikalen Steuerreform die Wirtschaft entlasten.

Der Internationale Währungsfonds traut den USA in diesem Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,3 Prozent zu, das sich 2018 auf 2,5 Prozent beschleunigten dürfte. Im vergangenen Jahr hatte das BIP um 1,6 Prozent zugelegt.