Valverde zum vierten Mal Sieger von Lüttich – Bastogne – Lüttich

Valverde setzte sich im Spurt vor Martin, dem Sieger von 2014, durch. Dritter wurde der Pole Michal Kwiatkowski. Für den Movistar-Captain Valverde, der am nächsten Dienstag 37 Jahre alt wird, war es nach 2006, 2008 und 2015 bereits der vierte Triumph in Ans.

Mit Michael Albasini mischte auch ein Schweizer in der Entscheidung um den Sieg bei der 103. Ausgabe des Eintagesklassikers in den belgischen Ardennen mit. Den 36-jährigen Thurgauer, im Vorjahr Zweiter, verliessen auf den letzten Metern aber etwas die Kräfte. Er beendete das Rennen mit drei Sekunden Rückstand als Siebter.